DJK gibt 3:0-Führung aus der Hand

TSV Urspringen erkämpft sich noch ein Remis

 

DJK Oberndorf vs. TSV Urspringen 3:3 (3:1)

FUSSBALL Die DJK hat am Sonntag einen schon sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben. Gegen den TSV Urspringen reichte eine 3:0-Führung nicht aus, um den zweiten Heimsieg der Saison einzufahren. Am Ende hieß es 3:3.

 

Spielertrainer Sebastian Ott (20. Minute), Karsten Kellner (34.) und Calvin Jankowski (42.), der nach überstandener Rippenverletzung sein Comeback in der Startelf gab, hatten die DJK in der ersten Halbzeit scheinbar komfortabel in Führung geschossen. Der Schein trog: Die Urspringer steckten nicht auf und schafften noch vor dem Pausenpfiff in Person von Marius Leist den 3:1-Anschlusstreffer (44.). In der zweiten Halbzeit nahm das Unheil aus Sicht der Grün-Weißen endgültig seinen Lauf: Erst war es wieder Leist, der auf 3:2 verkürzte (60.), ehe TSV-Stürmer Sebastian Wiesner in der 75. Minute den von den Gästen umjubelten 3:3-Endstand herstellte.


Aufstellung:

Leon Reusch

Daniel Mende

Johannes Roos

Felix Reusch

André Mussauer

Dominik Roos

Calvin Jankowski

Dustin Jankowski

Sebastian Ott

Kevin Väth

Karsten Kellner

 

Wechsel:

Frank Bürger für Kevin Väth (46.)

Sebastian Roth für Johannes Roos (65.)


   

 

Tore:

1:0 Sebastian Ott (20.)

2:0 Karsten Kellner (34.)

3:0 Calvin Jankowski (42.)

3:1 Marius Leist (44.)

3:2 Marius Leist (60.)

3:3 Sebastian Wiesner (75.)

 

Bes. Vorkommnisse: -

 

Schiedsrichter: Georg May

  

Zuschauer: 80