CORONAVIRUS

DJK stellt Sportbetrieb zum Schutz der Mitglieder bis auf Weiteres ein

Auf dem Oberndorfer Sportplatz werden wie in ganz Deutschland vorerst keine Spiele mehr ausgetragen.
Auf dem Oberndorfer Sportplatz werden wie in ganz Deutschland vorerst keine Spiele mehr ausgetragen.

 

Die DJK Oberndorf stellt den Sportbetrieb zum Schutz der Mitglieder bis auf Weiteres ein. Auch Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. 

 

Oberndorf, 23. März 2020

 

Die DJK Oberndorf hat vor dem Hintergrund der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland und zum Schutz der Mitglieder den Sportbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Betroffen sind alle Abteilungen und Gruppen, angefangen vom Fußball über Gymnastik und Yoga bis zum Kinderturnen. Auch Vereinsveranstaltungen finden vorerst nicht statt.

 

"Die Gesundheit unserer Mitglieder und Fans steht über allem", sagt Sportvorstand Hugo Schwab. "Die DJK möchte mit diesen Maßnahmen ihren Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten. Es braucht nun unser aller Anstrengung, damit wir diese schwierige Phase erfolgreich meistern." 

 

Wann der reguläre Vereinsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit nicht absehbar. Auch ein neuer Termin für die Jahreshauptversammlung, die ursprünglich am 13. März stattfinden sollte, steht noch nicht fest. Über neue Entwicklungen halten wir Euch auf unserer Vereinswebsite auf dem Laufenden.

 

Die gesamte Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern und Fans viel Kraft, Energie und Geduld. Passt gut auf Euch auf und bleibt vor allem gesund!