JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

DJK ehrt langjährige Vereinsmitglieder

Foto: Karsten Fehr

 

Bei der Jahreshauptversammlung der DJK standen unter anderem Ehrungen treuer Vereinsmitglieder auf dem Programm.

 

Oberndorf, 18. Oktober 2021

 

 

Die DJK Oberndorf hat bei ihrer Jahresversammlung am Freitag langjährige Vereinsmitglieder gewürdigt. Die Veranstaltung fand im Sportheim unter Einhaltung der 3G-Regel statt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Gerald Leimeister geehrt. 25 Jahre der DJK treu sind Rüdiger Kafara und Johannes Roos. 15 Jahre im Verein ist Christian Heim. Inge Deffner, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit, bedankte sich bei den Jubilaren für ihr tolles Engagement im Zeichen der DJK. Sie hoffe, dass diese noch lange dem Verein treu bleiben werden.

 

Sportvorstand Michael Schwab berichtete aus der Fußball-Abteilung. Die 1. Mannschaft feierte in der vergangenen Saison, die coronabedingt abgebrochen werden musste, die Meisterschaft in der A-Klasse. Der Lohn: Erstmals seit 18 Jahren spielt die DJK in dieser Saison wieder in der Kreisklasse. Im Junioren-Bereich betreibt die DJK eine Spielergemeinschaft mit den umliegenden Vereinen.

 

Fest etabliert habe sich bei der DJK die Sportart Yoga, sagte Schwab. Die rund 40 Teilnehmer absolvieren unter der erfahrenen Yoga-Trainerin Maria Encinar bereits den fünften Kurs.

 

Radtouren durch den Spessart und das Maintal

 

Zwölf Touren durch den Spessart und das Maintal haben die „DJK-Montagsradler“ seit Juli gemacht, berichtete Ehrenvorsitzender Horst Ott. Erfreulich sei auch, dass Gymnastik nach coronabedingter Unterbrechung wieder stattfinden kann.

 

Einmal wöchentlich trifft sich auch die Nordic-Walking-Gruppe unter der Leitung von Gerda Kaufmann. Dabei kehren die Frauen bisweilen „beim Kurt“ in Esselbach ein. Inge Deffner sprach allen Übungsleitern ein großes Lob und Dankeschön aus.

 

Veranstaltungsjahr erneut beeinrächtigt

 

Auch Erwin Schwab, Vorstand Veranstaltungen, blickte auf das vergangene Jahr zurück. Am Vatertag habe die DJK erstmals eine Aktion für Wanderer und Radler gestartet und Proviant mit Essen und Trinken verkauft. Dies sei auch 2022 wieder geplant. Die Sportwoche und das Freizeitturner hingegen seien erneut der Pandemie zum Opfer gefallen. Auch der Jahrtag konnte nicht wie gewohnt stattfinden, wurde aber mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Sportplatz gefeiert.

 

Finanzvorstand Jürgen Liebler legte den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Eric Leimeister und Otto Schreck bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Die Vorstandschaft wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.