8:1-Sieg! DJK lässt es krachen

Ersatzgeschwächte Gäste kommen unter die Räder

 

DJK Oberndorf vs. SV Unteraltertheim 8:1 (6:1)

FUSSBALL Was für eine Saisonpremiere: Mit 8:1 hat unsere 1. Mannschaft den Absteiger SV Unteraltertheim vom Platz gefegt. Die Gäste waren ersatzgeschwächt angereist und kamen schon zur Halbzeit heftig unter die Räder.

 

Die Tore bei dem in keiner Phase gefährdeten Heimsieg erzielten Dustin Jankowski, Willi Formatschek mit einem Dreierpack und Steffen Schwab, der sogar viermal jubeln durfte. "Bis auf das Gegentor können wir heute rundum zufrieden sein. Wir waren heute in allen Belangen klar überlegen", freute sich DJK-Trainer Arnulf Schreck über die Leistung seiner Mannschaft.

 

Diese hatte bei sommerlichen Temperaturen von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen lassen, wer den Platz als Sieger verlassen würde: Nach einem schönen Schnittstellenpass von Dustin Jankowski erzielte Willi Formatscheck bereits nach zehn Minuten die Führung für die Grün-Weißen. Nur fünf Minuten später revanchierte sich Formatschek für die tolle Vorarbeit und legte mustergültig für Jankowski auf, der das 2:0 erzielte (15.).

 

Die ersatzgeschwächten Unteraltertheimer, bei denen etliche Stammspieler fehlten, ließen die DJK auch in der Folge nach Belieben kombinieren: Diagonalball Jankowski, Flanke Formatschek, Kopfball Steffen Schwab - 3:0 (25.). Noch dicker kam es für die Gäste, als sie beim folgenden Anstoß den Ball verloren und Schwab sich mit dem 4:0 bedankte. Damit war die Partie nach 26 Minuten entschieden.

 

"Wir dürfen das Ergebnis nicht überbewerten, weil der Gegner richtig schwach war", warnte DJK-Trainer Arnulf Schreck, dessen Team keine Mühe hatte, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. Im Gegenteil: "Bei besserer Chancenverwertung hätte es auch zweistellig ausgehen können." Für die Gäste reichte es immerhin zum Ehrentreffer durch Lukas Kalke (38.).

 

Statistik des Spiels

Aufstellung:

Leon Reusch

Daniel Mende

Michael Schwab

Arnulf Schreck

André Mussauer

Eric Leimeister

Frank Bürger

Sebastian Roth

Dustin Jankowski

Steffen Schwab

Willi Formatscheck

 

Wechsel:

Christian Maier für Michael Schwab (46.)

Luis Schwab für Dustin Jankowski (46.)

Tore:

1:0 Willi Formatschek (10.)

2:0 Dustin Jankowski (15.)

3:0 Steffen Schwab (25.)

4:0 Steffen Schwab (26.)

5:0 Steffen Schwab (36.)

5:1 Lukas Kalke (38.)

6:1 Willi Formatschek (44.)

7:1 Steffen Schwab (82.)

8:1 Willi Formatschek (85.)

 

Zuschauer: 50

 

Schiedsrichter: Willi Müller